WALA Arzneimittel
Arnica-montana-L..jpg

WALA Arnika Kompressen

Bei stumpfen Verletzungen wie Zerrungen, Quetschungen, Blutergüssen und bei Insektenstichen

ArnikaWundtuch.jpg

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage.

Überblick

Die WALA Arnika Kompresse leistet bei allen stumpfen Verletzungen ‒ z. B. Sportverletzungen ‒ Erste Hilfe für unterwegs.

Wirkung

  • Wirkt kühlend, abschwellend und schmerzstillend
  • Lindert die Bildung von blauen Flecken

Anwendung

WALA Arnika Kompressen als Umschlag verwenden. Folie am Rand aufreissen, das Feuchttuch auf die betroffene Stelle auflegen und evtl. mit wenig Wasser befeuchten. Nach etwa halbstündiger Anwendungsdauer das Feuchttuch erneuern. Die Einsiegelfolie eignet sich zum Abdecken und Feuchthalten des Tuches, wenn sie mittels Heftpflaster auf der Haut befestigt wird.

Auch geeignet für

  • Schwangere
    Schwangere
  • Stillende sollten das Arzneimittel nicht im Bereich der Brust auftragen.
    Stillende sollten das Arzneimittel nicht im Bereich der Brust auftragen.
  • Nicht anwenden bei Kleinkindern
    Nicht anwenden bei Kleinkindern
Packungsgrösse Pharmacode
5 x 1 Stück972163
Packungsbeilage
PDF-Download

Wirksubstanzen

Wirksubstanzen

Arnika (Arnica montana) wirkt wundheilend und entzündungshemmend. Sie hilft dem Gewebe, sich zu regenerieren, und eignet sich zur Behandlung aller stumpfen Verletzungen, die z. B. durch Stoss oder Fall entstanden sind. Bei Blutergüssen, Zerrungen, Faserrissen, Prellungen und Quetschungen wirkt sie entstauend und schmerzlindernd.

Das könnte Sie interessieren

Wir erschliessen Ihnen die Heilkräfte der Natur.

in fast 400 anthroposophischen Arzneimitteln. Hier finden Sie WALA Verkaufsstellen – lassen Sie sich von einer Fachperson beraten.