WALA Arzneimittel
  • Kreuzbeinschmerzen Schwangerschaft

Eine Kreuzbeinmassage bei Verspannungen in der Schwangerschaft

Die Kreuzbeinmassage verdient besondere Aufmerksamkeit, denn sie kann dir Linderung bei Kreuzbeinschmerzen in der Schwangerschaft – und einen kostbaren Verwöhnmoment – verschaffen. Als Schwangere musst du nichts weiter tun als zu geniessen, während du dich von deinem Partner oder einem anderen nahestehenden Menschen massieren lässt.

Warum gerade eine Kreuzbeinmassage? Durch die Lockerung im Becken und das zusätzliche Gewicht, das sich in der Gebärmutter konzentriert, treten Beschwerden mit Fortschreiten der Schwangerschaft verstärkt am Ischiasnerv und am Kreuzbein auf.

Grundsätzlich gilt: Die hier genannten Ratschläge bieten keine Grundlage zur medizinischen Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung. Sie können einen Arztbesuch nicht ersetzen.

Wann zum Arzt/ zur Ärztin bei Kreuzbein- und Ischiasschmerzen in der Schwangerschaft?

  • Bei stark einschiessenden Schmerzen
  • Wenn du dich aus der schmerzhaften Position nicht mehr lösen, zum Beispiel nicht mehr aufstehen kannst (evtl. Notruf)
  • Wenn der Schmerz im Rücken mit Taubheit oder Kribbeln in den Beinen verbunden ist
  • Bei Störungen der Blasen- und/oder Darmentleerung

So funktioniert die Kreuzbeinmassage

Dein Partner bzw. der Mensch deines Vertrauens gibt etwas Massageöl auf seine warmen Hände. Nun massiert er die Kreuzbeinregion, d. h. den Bereich zwischen Steissbein und Beckenkämmen, mit kreisenden Bewegungen. Entweder kann er die ganze Handfläche oder auch nur den Daumen einsetzen. Bitte sanft drücken, weil das Gewebe in der Schwangerschaft gelockert ist, und die Wirbelsäule aussparen.

Übung gegen Ischiasschmerzen

Setze dich auf einen Stuhl. Der Unterschenkel des Beines der betroffenen Seite liegt im 90°-Winkel auf dem Oberschenkel des anderen Beines. Eine Hand liegt am Fussgelenk, die andere auf dem Knie. Setze dich aufrecht hin und gehe so stark wie möglich ins Hohlkreuz. Aus dieser Haltung heraus neige für 2 Minuten deinen Oberkörper immer tiefer in Richtung der Beine. Anschliessend komme langsam zurück in die Ausgangsposition. Stehe nun auf und bewege dich. Bei dieser Übung wird nur die betroffene Seite gedehnt. Die Übung sollte 2- bis 3-mal täglich wiederholt werden.

Weitere Übungen für den Rücken gibt es hier zum Download.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Ratgeber gibt es auch zum Download!

Du findest darin:

  • die entscheidenden Entwicklungsphasen deines Kindes
  • typische Kinderbeschwerden und Tipps für die Behandlung zu Hause
  • Empfehlungen für Arzneimittel, die die Hausapotheke bereichern
  • genaue Anleitungen für alle vorgeschlagenen Anwendungen
Jetzt downloaden