Typisch WALA » ganzheitliche Heilungsimpulse - WALA Arzneimittel
WALA Arzneimittel

Ganzheitliche Heilungsimpulse

Als WALA sehen wir unsere Aufgabe darin, Heilungsimpulse zu geben. Wir tun dies mit einem ganzheitlichen Blick auf den Menschen, der Körper, Seele und Geist erfasst und dabei die Individualität jedes Einzelnen respektiert. So behandeln wir kein Symptom, sondern immer die ganze Person. Wir sprechen ihre Selbstheilungskräfte an und helfen ihr zurück in ein persönliches Gleichgewicht. Denn Gleichgewicht meint Gesundheit.

Die grosse Bandbreite anthroposophischer Therapien

Mit diesem Ansatz wirken wir im Sinne der anthroposophischen Medizin. Wichtig ist uns zu betonen: Die anthroposophische Medizin versteht sich nicht als Alternative, sondern als heilsame Erweiterung des medizinischen Behandlungsspektrums. Sie bereichert es um anthroposophische Arzneimittel, äussere Anwendungen und weitere Therapieformen wie Biografiearbeit, Kunsttherapie und Heileurythmie.

In Deutschland ist die anthroposophische Medizin seit 1976 als „Besondere Therapierichtung“ und seit 1989 auch als medizinische Richtung gesetzlich anerkannt.

Was anthroposophische Arzneimittel auszeichnet

Genauso ganzheitlich wie den Menschen betrachten wir auch die natürlichen Substanzen für unsere Arzneimittel: Die Gestalt einer Pflanze, ihr Duft, ihr Geschmack, ihr Standort und damit ihre Individualität geben uns Hinweise auf ihre Wirkung. Grundlegend für anthroposophische Arzneimittel ist aber nicht nur die Auswahl einer Substanz, sondern auch die Art ihrer Aufbereitung und die anschliessende Verbindung verschiedener Substanzen zu einer Komposition – ein „comp.“ im Produktnamen weist darauf hin. Eine derartige Komposition ist mehr als die Summe ihrer einzelnen Bestandteile. Mit ihr entsteht eine neue arzneiliche Qualität.

Warum äussere Anwendungen so wertvoll sind

Eine eigene Qualität haben auch äussere Anwendungen, zu denen Wickel und Auflagen, rhythmische Einreibungen und Massagen, Waschungen und Bäder gehören. Sie sind so wertvoll, weil sie mehrere therapeutische Angebote auf einmal machen: Berührungen, im wortwörtlichen wie auch im übertragenen Sinne, Wärme und die Kraft einer Wirksubstanz. Diese Wirksubstanz kann zum Beispiel ein Öl, aber auch eine Salbe oder eine Essenz sein. Viele der WALA Arzneimittel eignen sich für äussere Anwendungen und kommen so den Menschen, für die sie gedacht sind, ganz nah.

Das könnte Sie interessieren