Typisch WALA » wertvolle Forschungsbeiträge - WALA Arzneimittel
WALA Arzneimittel

Wertvolle Forschungsbeiträge

Wie genau geht das: die Heilkräfte der Natur erschliessen? Unsere Abteilungen für Forschung und Entwicklung übersetzen diese Frage in konkrete Projekte, die in den modern ausgestatteten Laboren der WALA und in Kooperation mit niedergelassenen Ärzten, Forschungsinstituten und Universitäten bearbeitet werden. So leisten wir wertvolle Beiträge zur Grundlagenforschung wie auch zur pharmakologischen und klinischen Forschung. Diese Beiträge dienen uns – und anderen.

«Forschung ist für uns kein Selbstzweck, sondern letztlich ein gesellschaftlicher Auftrag. Die Ergebnisse werden veröffentlicht und sind damit jedem zugänglich.»

Prof. Dr. Florian Stintzing, Mitglied der WALA Geschäftsleitung

Grundlagenforschung: den Blick weiten

Im Bereich der Grundlagenforschung geht es um komplexe lebendige Prozesse, um Vielstoffgemische ebenso wie um einzelne Substanzen aus allen Naturreichen – und noch lange nicht um fertige Arzneimittel. Stoffliche Zusammensetzung, Verarbeitung, Wirkung und Verträglichkeit sind die grossen Themen, die unsere Grundlagenforscher beschäftigen. Die Stabilität ätherischer Öle oder die Aufklärung der wundheilungsfördernden Kräfte des Waldbingelkrauts sind Beispiele für Themen in diesem Forschungsbereich. Er weitet den Blick, findet Neues und erschliesst damit bislang ungenutzte Potenziale.

Entwicklung: die praktische Seite der Forschung

Unsere Entwickler lassen die Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung in ihre Arbeit einfliessen: in die Analytik, Herstellung oder Weiterentwicklung bestehender Arzneimittel. So gelingt es, das Schmelzverhalten von Zäpfchen zu optimieren oder Arzneimittel an eine neue, nachhaltigere Verpackung anzupassen. Dieses Hand-in-Hand-Arbeiten von Forschung und Entwicklung ist keine Einbahnstrasse: Oft kommen die Fragen von den anwendungsorientierten Entwicklern, die dann im Rahmen von Forschungsaktivitäten aufgegriffen und beantwortet werden.

Anwendungsforschung: Wirksamkeit und Sicherheit im Fokus

Die pharmakologische und angewandte klinische Forschung beschäftigt sich mit fertigen Arzneimitteln und mit darin enthaltenen Wirksubstanzen. Ihre Aufgabe ist es, deren Wirksamkeit, Verträglichkeit und Anwendungssicherheit zu belegen. Auch an diesem Forschungskomplex arbeitet ein eigenes WALA-Team. Es steht in engem Austausch mit Universitäten, Ärzten und Pflegepersonal, führt klinische Studien und Forschungsarbeiten durch, publiziert und referiert. Und bereichert so die Forschungslandschaft wie auch die praktische Anwendung um valide Erkenntnisse aus dem Bereich der anthroposophischen Arzneimittel.

Das könnte Sie interessieren